Bitte aktiviere JavaScript um diese Seite zu benutzen

Aktiv in den Tag starten mit dieser Pilates Morgenroutine

Von Marianne Pittmann

Wie beginnt dein Tag? Hier sind drei Tipps für eine Pilates Morgenroutine, mit der du energievoll in den Tag startest.

Marianne und Valerie machen Pilates und lächeln in die Kamera

Wie beginnt dein Tag? Mit welchem Gefühl und mit welchen Gedanken?

Hier sind drei Tipps wie Pilates und die Prinzipien des Pilates Trainings deinen Start in den neuen Tag energievoll und ausgeglichen werden l assen. Probiere es einfach aus! (Lese weiter unten im Artikel, warum diese drei Prinzipien wissenschaftlich erwiesen funktionieren)

1. Starte mit einem Lächeln

Jeder Tag ist wertvoll und du bist es wert jeden Tag mit einem Lächeln zu beginnen. Beobachte deine Gedanken und sage etwas sehr Nettes zu dir selbst. Es stärkt dein Selbst und deine Energie.

2. Nimm deine Atmung bewusst wahr

Unsere Atmung ist das zentrale Element unseres Lebens. Jede Zelle unseres Körpers benötigt Sauerstoff.Deshalb zeigt sich ein besonders wichtiger Effekt des bewussten Atmens auf unser Körpergefühl und unsere Stimmung. Tiefes Ein- und Ausatmen wirkt beruhigend und wirkt Stress entgegen. Atme 3x tief ein und beginne mit positiven Gedanken schwungvoll deinen neuen Tag.

3. Aktiviere deinen Körper mit Pilates

Lege jetzt direkt los und starte energievoll in den Tag mit Pilates am schönen Bergsee!

Und für alle, die nur schnell ein paar Übungen machen möchten, hier unsere 3 Lieblingsübungen aus dem Good Morning Pilates:

1. Squat Front

Die Übung kräftigt die Beinmuskulatur und lenkt den Fokus auf eine aufrechte Wirbelsäule sowie eine funktionelle Beinachse.

Grundposition: Aufrechter und aktiver Stand. Die Beine stehen in einer großen Schrittstellung. Das hintere Bein ist aktiv gestreckt im Kniegelenk und die Ferse weit nach oben gezogen.

Übungsdurchführung: Aus der Ausgangsposition tief gehen bis das hintere Knie knapp über dem Boden schwebt. Anschließend wieder aufrichten.

Tipp: Die Übung sehr langsam ausführen für mehr Effektivität und Kontrolle!

2. Liegestütze Light

Die Übung kräftigt die Arm- und Schultergürtelmuskulatur und lenkt den Fokus auf einen neutralen Schultergürtel.

Grundposition: Aus der Liegestützposition heraus einen deutlichen Längszug bezogen auf die Wirbelsäule aufbauen. Die Hände werden unter den Schultern platziert.

Übungsdurchführung: Ellbogen langsam beugen und strecken. Die Rumpfmuskulatur wird angespannt und die Bauchdecke nach innen gezogen.

Tipp: Bei der Beugung der Ellbogen auf einen stabilen Rumpf achten!

3. V-Stretch

Die Übung dehnt die gesamte Körperrückseite und verbessert die Beweglichkeit im Allgemeinen.

Grundposition: In der Bankstellung werden die Hände unter den Schultern platziert und die Knie hüftbreit unter dem Becken. Die Fußballen aufstellen

Übungsdurchführung: Die Hände und Fußballen drücken in den Boden und die Knie lösen vom Boden. Das Becken zieht in Richtung Decke, die Knie soweit wie möglich strecken und die Fersen ziehen in Richtung Boden. Den Kopf hängen lassen und die Schultern breit und tief platzieren.

Tipp: Das Becken bildet den höchsten Punkt und sich von dort ausgehend jeweils wie ein Gummiband lang auseinanderziehen zu den Füßen und Händen.

Warum diese drei Tipps garantiert funktionieren?

Dies lässt sich mit dem zentralen Prinzip im Pilates, dem Body-Mind-Control, erklären. Body Mind Balance beschäftigt sich mit dem Einklang zwischen Körper und Geist. Es basiert auf dem Verständnis, dass sich Körper und Geist gegenseitig positiv beeinflussen. Sicher kennst du bereits die guten Gefühle nach der Erledigung von Aufgaben. Den Schwung und Elan etwas geschafft zu haben. Wir nehmen uns Zeit für uns in unseren Pilates Trainingseinheiten und können dabei sinnvoll bewusst unsere Gedanken beobachten und lenken. Wir ermutigen uns zu körperlichen Herausforderungen und können die Chance nutzen auch unsere Gedanken positiv zu gestalten. So gelangen wir zu mehr Wohlgefühl. Das Bewusstsein für Körper und Geist ermöglicht dir den Abbau von körperlichem und psychischen Stress, da Bewegung ausgleichend auf dein Nervensystem wirkt. Diese Mechanismen stärken deine körperliche und psychische Gesundheit.

Habe einen wunderschönen Start in den Tag!

P.S. Wenn du Pilates am Morgen zu deiner Routine machen möchtest, schaue bei den Kursen von Vela Pilates vorbei. Hier erwarten dich Online Pilates Präventionskurse, von deiner Krankenkasse finanzierbar, und ein Leben lang für dich zur Verfügung!

Literatur

Flothow, A., Kempf, H., Kuhnt, U., et al. (2011). KddR-Manual Neue Rückenschule. Elsevier GmbH.

Geweniger, V. & Bohlander, A. (2012). Das Pilates-Lehrbuch. Springer Berlin Heidelberg.

Pilates, J. H., & Miller, W. J. (1945). Return to life through contrology. Ravenio Books.

Vela Pilates. (2020, 11. Dezember). Good Morning Pilates [Video]. YouTube https://www.youtube.com/watch?v=dD8R1ZgK0Rs

STARTE JETZT MIT DEINEM TRAINING

Wir beantworten dir jederzeit gerne deine Fragen.